Arbeitsrückblick – August/September/Oktober 08

28. November 2008 | von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge, Gleisbau, Sonstiges | Keine Kommentare »

An dieser Stelle möchten wir regelmäßig einen kleinen Rückblick auf die im vergangen Monat geleisteten Arbeiten unserer aktiven Mitglieder zeigen. Diesmal gibt es die Monate August, September und Oktober zusammen.

Leider wird Dampflok 60 „Bieberlies“ zu den Nikolausfahrten nicht dampfen können! Die Arbeiten am Kessel der Dampflok „Bieberlies“ verzögern sich. Spezial-Werkzeug musste beschafft werden und einige Hindernisse beseitigt. Dazu kamen noch die Herbstferien. Trotzdem sind die Rohre inzwischen ausgetauscht und wieder eingewalzt. Demnächst kann die Wasserdruck-Probe durchgeführt. Bleibt hier alles dicht kann Lok „Bieberlies“ wahrscheinlich zur Saison 2009 wieder dampfen! Trotzdem werden spätestens Ende 2010 umfangreichere Arbeiten an der Lok notwendig. Aus diesem Grund werden dringend Spenden benötigt. Aufrufe in den Regionalzeitungen und im Regionalradio „Radio MK“ brachten bis jetzt leider nur einen geringen Betrag. Wir sind hier umbedingt auf ihre Hilfe angewiesen!

Folgende Arbeiten gab es unter anderem in den Monaten August, September und Oktober:

  • Kesselarbeiten an der Dampflok 60 „Bieberlies“
  • Abschluss der HU an Diesellok V3 ‚Nahmer‘ / Weitere Arbeiten am Führerstand
  • Endlackierung des Schotterwagens
  • Weiterer Innenausbau des Packwagens PW 71
  • Arbeiten am Fahrgestell des Bielefelder Packwagen BK 38
  • Testfahrt PKB 831 – Leider sind noch weitere Arbeiten an der Kupplung erforderlich
  • Präsentation am 14. September beim BBFW in Dahlhausen Wupper
  • Präsentation am 30./31 August beim NRW-Tag in Wuppertal und der Modellbauausstellung in Plettenberg
  • Präsentation am 4./5. beim BFS Bürgerbahn Jubiläum in Lüdenscheid-Brügge
  • Bahnübergänge Hüinghausen und Seissenschmidt wurden durch die Stadt Plettenberg neu geteert (Danke!)
  • Gleisbau zwischen Seissenschmidt und Köbbinghauser Hammer. Schottern und Stopfen der Gleise

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Spendern die uns beim Schotterkauf (Auch Aktion „Schotter für Schotter“ genannt 🙂 ) unterstützt haben. So konnte der Gleisbau weiter fortgeführt werden ohne die Vereinskasse weiter zu strapazieren. Um den Lückenschluss zwischen den Baustellen Seissenschmidt und Köbbinghauser Hammer herzustellen fehlen ’nur‘ noch ca. 100t Schotter bzw. 1500 €! Über weitere Spenden würden wir uns Sehr freuen.


Zum Aus- und Einbauen der Rohre an der Dampflok müssen sich die Aktiven in die enge Rauchkammer und Feuerbüchse quetschen..


An der Diesellok ‚Nahmer‘ wurde das Fahrwerk überprüft….


… sowie im Führerstand die Verkleidung entfernt…..


… und eine rostige Überraschung entdeckt..


Am Schotterwagen wurde die Endlackierung begonnen. Statt Orange wird es wieder ein dezentes Grau..


Im Innenraum des PW 71 dominiert zurzeit als Grundierung die Farbe Gelb.


Diesellok ‚Zukunft‘ mit dem Plettenberger O-Wagen. Eine nette Kombination!.


Einige Detailarbeiten, wie das Lackieren von Weichenlaternen, wurden in der Werkstatt erledigt..


Beide Bahnübergänge bekamen eine neue Teerfläche.


Dieselzug mit Lok ‚Zukunft‘ zum Kartoffelfest.


Zum Kartoffelfest gab es wieder allerlei Leckereien wie z.b. selbst gemachte Kartoffelsuppe .


Der Gleisbautrupp arbeitet sich immer weiter in Richtung Köbbinghauser Hammer. Das geschotterte Gleis macht schon einen guten Eindruck..

Wie immer an dieser Stellen: Vielen Dank für den unermüdlichen Einsatz aller Aktiven Mitglieder!

Dieser Rückblick soll Ihnen einen kleinen Einblick, in zumindest einem Teil, der anfallenden Arbeiten unseres Verein geben. Alle diese Arbeiten kosten neben viel Zeit auch Geld. Über Sach- und Geldspenden würden wir uns sehr freuen. Weitere Infos hier. Jeder der Mithelfen will ist natürlich herzlich Willkommen. Treffpunkt ist jeden Samstag ab 10 Uhr am Bahnhof Hüinghausen.

Alle Arbeitsrückblicke im Überblick finden Sie >hier<

Kommentar schreiben