Auflösung „AW Zülpich“

3. Mai 2005 | von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles | Keine Kommentare »

Am 23. April hatten die Aktiven leider eine traurige Pflicht zu erfüllen. Nach dem plötzlichen Tod von Heinz Fentine (die meisten kannten ihn als stets freundlichen Fahrkartenverkäufer hinter dem Schalter in Hüinghausen) im Januar, mußten wir seine Werkstatt in der Nähe von Zülpich auflösen. Von den Mitgliedern immer scherzhaft „AW Zülpich“ genannt. Hier entstanden schon in jahrelanger Kleinarbeit von Heinz Fentine der Wahallawagen Re 26 und der Sommergwagen neu. Der erst vor kurzem dorthin transportierte OEG O-Wagen, sowie das gesamte Material, das er schon für den zweiten Walhalla-Wagen Re 25 beschafft hatte, musste nach Hüinghausen transportiert werden.

Vielen Dank mal wieder an Rensmann und Rentrop die uns ihren Tieflader und an Blumen Römer die uns ihren Transporter zur Verfügung gestellt haben!

Auflösung AW Zülpich

Kommentar schreiben