MME beim BFS Jubiläumsdampf

29. September 2008 | von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles | Keine Kommentare »

Unser Verein wird sich am kommenden Wochenende (Samstag 4.10 & Sonntag 5.10) mit einen Infostand am Bahnhof Brügge (Westfalen) beim Jubilaumsdampf des BFS präsentieren.

Zum 30. Jubiläum veranstaltet der ‚Bürgerverein zur Förderung des Schienenverkehrs (BFS)‚ Dampflokfahrten zwischen Lüdenscheid und Meinerzhagen. So kommen seit sehr langer Zeit wieder Dampfloks nach Lüdenscheid und auf die Obere Volmetalbahn. Ein Leckerbissen für jeden Freund der Eisenbahn.

Vor 30 Jahren, im Jahre 1978, wurde der Bürgerverein zur Förderung des Schienenverkehrs e.V. (BFS) gegründet, um die Eisenbahnstrecke zwischen Brügge (Westf.) und Lüdenscheid zu retten, die demontiert werden sollte. Die Arbeit des BFS hatte Erfolg, denn noch heute fahren Reisezüge im Stundentakt auf dieser Linie.

Die gerettete Strecke ist die steilste im weiten Umkreis und hat in früherer Zeit den Dampflokomotiven alle Kraftreserven abverlangt. Das Stöhnen der Dampfrösser beim Erklimmen der Rampe in die Bergstadt, eine maschinelle Melodie größter Anstrengung, ist im Volksmund sogar vertextet worden: „Ich muss da rauf, ich muss da rauf, der Teufel schlägt mit dem Knüppel drauf.“

Anlässlich des dreißigjährigen Vereinsjubiläums lässt unser Bürgerverein für zwei Tage die Dampflokzeit auf seiner Hausstrecke wieder aufleben. Am Samstag, dem 4. Oktober und am Sonntag, dem 5. Oktober 2008, werden Dampflokomotiven der Baureihen 78 und 50, die früher im Sauerland heimisch waren, mit einem Museumszug (1. – 4. Klasse) im Nachschiebebetrieb Pendelverkehr von den Haltestellen Meinerzhagen, Oberbrügge und Brügge nach Lüdenscheid und zurück demonstrieren. Der Umsteigebahnhof zu den Regelzügen der Deutschen Bahn ist Lüdenscheid.

Quelle: BFS-Website

Der Fahrplan kann als PDF-Datei >hier< heruntergeladen werden.

Desweiteren bieten die Eisenbahnfreunde Witten an beiden Tagen die Möglichkeit ’stilecht‘ mit der Diesellok V36 412 von Essen oder Dortmund anzureisen. Weitere Infos >hier< auf deren Website.

Kommentar schreiben