Arbeitsrückblick – August/September/Oktober 08

28. November 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge, Gleisbau, Sonstiges | Keine Kommentare »

An dieser Stelle möchten wir regelmäßig einen kleinen Rückblick auf die im vergangen Monat geleisteten Arbeiten unserer aktiven Mitglieder zeigen. Diesmal gibt es die Monate August, September und Oktober zusammen.

Leider wird Dampflok 60 „Bieberlies“ zu den Nikolausfahrten nicht dampfen können! Die Arbeiten am Kessel der Dampflok „Bieberlies“ verzögern sich. Spezial-Werkzeug musste beschafft werden und einige Hindernisse beseitigt. Dazu kamen noch die Herbstferien. Trotzdem sind die Rohre inzwischen ausgetauscht und wieder eingewalzt. Demnächst kann die Wasserdruck-Probe durchgeführt. Bleibt hier alles dicht kann Lok „Bieberlies“ wahrscheinlich zur Saison 2009 wieder dampfen! Trotzdem werden spätestens Ende 2010 umfangreichere Arbeiten an der Lok notwendig. Aus diesem Grund werden dringend Spenden benötigt. Aufrufe in den Regionalzeitungen und im Regionalradio „Radio MK“ brachten bis jetzt leider nur einen geringen Betrag. Wir sind hier umbedingt auf ihre Hilfe angewiesen!

Folgende Arbeiten gab es unter anderem in den Monaten August, September und Oktober:

  • Kesselarbeiten an der Dampflok 60 „Bieberlies“
  • Abschluss der HU an Diesellok V3 ‚Nahmer‘ / Weitere Arbeiten am Führerstand
  • Endlackierung des Schotterwagens
  • Weiterer Innenausbau des Packwagens PW 71
  • Arbeiten am Fahrgestell des Bielefelder Packwagen BK 38
  • Testfahrt PKB 831 – Leider sind noch weitere Arbeiten an der Kupplung erforderlich
  • Präsentation am 14. September beim BBFW in Dahlhausen Wupper
  • Präsentation am 30./31 August beim NRW-Tag in Wuppertal und der Modellbauausstellung in Plettenberg
  • Präsentation am 4./5. beim BFS Bürgerbahn Jubiläum in Lüdenscheid-Brügge
  • Bahnübergänge Hüinghausen und Seissenschmidt wurden durch die Stadt Plettenberg neu geteert (Danke!)
  • Gleisbau zwischen Seissenschmidt und Köbbinghauser Hammer. Schottern und Stopfen der Gleise

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Spendern die uns beim Schotterkauf (Auch Aktion „Schotter für Schotter“ genannt 🙂 ) unterstützt haben. So konnte der Gleisbau weiter fortgeführt werden ohne die Vereinskasse weiter zu strapazieren. Um den Lückenschluss zwischen den Baustellen Seissenschmidt und Köbbinghauser Hammer herzustellen fehlen ’nur‘ noch ca. 100t Schotter bzw. 1500 €! Über weitere Spenden würden wir uns Sehr freuen.


Zum Aus- und Einbauen der Rohre an der Dampflok müssen sich die Aktiven in die enge Rauchkammer und Feuerbüchse quetschen..

Weiterlesen »

Aktuelles zum Schaden an der Dampflok ‚Bieberlies‘

29. August 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge | Keine Kommentare »

Durch einen Schaden an unserer Dampflok Nr. 60 ‚Bieberlies‘ mussten die Museumszüge an den letzten Fahrtagen mit unserer Diesellok V11 ‚Zukunft‘ gefahren werden. Leider ist zurzeit die Länge der Reparatur nicht ganz abzusehen.

Im Kessel der Dampflok sind mehrere Heizrohre durch Punktkorrosion undicht geworden. Diese werden aktuell durch unsere Mitglieder ausgebaut und getauscht. Leider ist nicht absehbar, wie groß die Korrosionsschäden an den anderen Rohren sind. Eventuell müssen sämtliche Kesselrohre durch eine Fachfirma ausgetauscht werden. Dies würde eine Ausfall unserer Dampflok für mindestens den Rest des Jahres bedeuten und einen recht hohen finanziellen Aufwand für unseren Verein. Dieser finanzielle Aufwand würde nur durch Unterstützung in Form von Spenden aufzubringen sein. Aktuell gehen wir aber noch davon aus, dass wir diesen Defekt durch unserer eigenen ‚Kräfte‘ beheben können. Eventuell ist sogar schon ein Betrieb am kommendem Fahrtag, dem Kartoffelfest, möglich. Auf dieser Seite halten wir sie natürlich zum Stand der Arbeiten auf dem Laufenden.

Auch ohne Dampflok würden wir uns sehr freuen wenn Sie uns an den kommenden Fahrtagen besuchen. Der Museumszug wird dann von unserer Diesellok V11 ‚Zukunft‘ aus dem Braunkohletagebau ‚Zukunft‘ Eschweiler gezogen. Desweiteren bieten wir wieder einiges an interessanten Aktionen: z.B. das Kartoffelfest am 7. September mit Bauernmarkt und dem parallel stattfindenen Flugplatzfest. Bitte bedenken Sie auch: Nur durch die Einnahme aus Fahrkartenverkauf und Gastronomie können wir die Museumsbahn betreiben und Fahrzeuge wie Dampflokomotiven aufarbeiten und betreiben.

Details zum Aufbau und zur Technik einer Dampflokomotive finden Sie in diesem Artikel in der Wikipedia oder sehr umfangreich unter www.dlok.de

Weiterlesen »

BK 38 in Modell und Original

29. Juli 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge | Keine Kommentare »

Am letzten Samstag (26.07.) bot sich die Möglichkeit, den zurzeit in Aufarbeitung befindliche Packwagen Nr. 38 in Modell und in Original am Bahnhof Hüinghausen zu sehen.

Das ‚Original‘ wird derzeit komplett neu aufgebaut. Zurzeit werden Arbeiten am Rahmen und an den Achsstegen ausgeführt. Dafür liegt der Rahmen des Wagens derzeit ‚auf dem Rücken‘ auf einem weiteren Flachwagen. Das zweite Modell im Bild ist ein Nachbau eines Bielefelder Weyer-Wagens. 2 Stück dieses Typs befinden sich ebenfalls in unserem Besitz und warten auf Aufarbeitung.

Die Modelle stammen von Gerhard Schulze (Website: www.railway-station.de).

O-Wagen 831 in Hüinghausen eingetroffen

28. Juli 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge | Keine Kommentare »

Am Samstag den 19. Juli traf endlich der offenen Güterwagen Nr. 831 der Plettenberg Kleinbahn am Bahnhof Hüinghausen ein. Nach der offiziellen Übergabe zu Pfingsten (siehe hier) beim Verein Brücke e.V. in Blankenburg mussten leider noch einige Nacharbeiten getätigt werden. Zusätzlich verzögerte die Suche nach eine kostengünstigen Transportmöglichkeit vom Harz ins Sauerland die Auslieferung weiter.

Am letzten Fahrtag bestand dann für unsere Besucher erstmals die Möglichkeit, den Wagen, wieder zurück in der ‚Heimat‘ , zu begutachten. Leider sind auch bei uns noch einige Arbeiten notwendig, bis der Wagen endgültig in Betrieb gehen kann, um dann unseren Museumszug als weiteres Schmuckstück zu bereichern.

Weiterlesen »

Vorbereitung zur Saisoneröffnung

24. April 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge, Gleisbau, Sonstiges | Keine Kommentare »

Zwischen den Nikolausfahrten im Dezember und der Saisoneröffnung im April/Mai wird es immer ruhig um die Museumsbahn. Viele Denken das in diesen Wintermonaten nichts am Museumsbahnhof los ist. Hier ist aber eher das Gegenteil der Fall: In den Wintermonaten werden die Pflichtuntersuchungen an den Fahrzeuge (Bremsuntersuchungen, Hauptuntersuchungen, Kesselprüfung) durchgeführt. Schäden an den Betriebsfahrzeugen ausgebessert, Gleisbau gemacht und an dem Bahnhofsgebäude und an der Wagenhalle gearbeitet. Viele unspektakuläre Arbeiten die der normale Besucher nicht sieht aber dringend notwendig sind.

In diesem Winter konnte sogar durch den Einsatz einiger Mitglieder Projekte wie der Bahnhof Köbbinghauser Hammer sowie größere Gleisbaustellen angegangen und demnächst auch abgeschlossen werden. In den folgenden Bildern möchten wir Ihnen einen kleinen Ausschnitt unserer Winterarbeiten zeigen. Wir würden uns natürlich freuen wenn Sie an einem der nächsten Fahrtage selbst zu unserer Museumsbahn kommen oder uns durch eine Mitgliedschaft oder Spende unterstützen.

Weiterlesen »

Präsentation Plettenberger O-Wagen im Harz

4. April 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge | Keine Kommentare »

nt/uploads/o831.jpgAn Pfingsten wird der Plettenberger O-Wagen Nr. 831 in Blankenburg im Harz offiziell unserem Verein übergeben und im Rahmen eines ‚Tag der offenen Tür‘ das erste Mal öffentlich präsentiert. Unter dem Motto „Eisenbahnen und Märkte“ wird am Pfingstsamstag und -sonntag ein buntes Programm geboten, bei dem u.a. die laufenden Projekte der gemeinnützigen Wertstatt ,Brücke e.V.‘ vorgestellt werden und allerlei Attraktionen für die Familie geboten werden.

Der fast 100 Jahre alte offene Güterwagen der Plettenberger Kleinbahn wurde schon Mitte der 90er Jahre begonnen im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zu restaurieren. Leider scheiterte die Betriebsfähige Aufarbeitung mehrmals, sodass der Wagen längere Zeit als ‚Bausatz‘ im Gelände des Bahnhofs Hüinghausen lag. Erst im laufe des Jahre 2007 ergab sich die Möglichkeit den Wagen in Rahmen einer der zuständigen Arbeitsagenturen im Harz wieder aufbauen zu lassen. So konnte dem Verein „Brücke e.V.“ in Blankenburg der Auftrag für die Aufarbeitung gegeben werden. Kosten in Höhe von rund 14.000 € mussten unser Verein durch Spenden aufbringen. Inzwischen konnte diese Summe fast komplett gedeckt werden. Trotzdem werden gerne weiter für dieses aber auch anderer Projekte Spenden entgegen genommen.

Nach Pfingsten wird der Wagen dann zurück ins Sauerland transportiert um dann spätestens zu den Fahrtagen im Juni dem heimischen Publikum vorgestellt zu werden.