MME auf der Reise + Camping Messe 2013

20. Februar 2013| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Sonstiges | Keine Kommentare »

Logo Messe.jpg

Vom 27. 02. bis 03. 03 findet in Essen die REISE + CAMPING Messe statt und wir sind wieder dabei. Rund 1.000 Aussteller präsentieren sich auf NRWs größter und besucherstärkster Urlaubsmesse und präsentieren das passende Urlaubsziel, neue Caravans & Wohnmobile, das perfekte Fahrrad und das richtige Zubehör.

In diesem Jahr präsentieren wir uns auf dem Gemeinschaftstand der Stadt Plettenberg. Zusammen mit dem Stadtmarketing Plettenberg & Aqua Magis wollen wir viele Messebesuchern von den Vorzügen unserer Region begeistern. An allen Messe-Tagen werden unsere Mitglieder am Messestand vor Ort sein, Prospekte verteilen und die Besucher über unsere Museumsbahn informieren.

Der Messe Stand ist in der Halle 11 Stand C08 zu finden. Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Karnevalszug + MME in Rundfunk und Fernsehen

14. Februar 2013| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrtage | Keine Kommentare »

Der Karnevals-Zug im Rahmen der Aktion ‚>Spiekus rockt‚ kann als voller Erfolg bezeichnet werden. Trotz der knappen Vorbereitungszeit und der kurzfristigen Einladung war unser Bahnhof rappelvoll. Die Besucher kamen in Scharen, teilweise mit tollen Kostümen und bunt geschminkt. Der Andrang war so gross das der erste Zug total überfüllt war und noch 2 (!) weitere Sonderzüge eingesetzt werden mussten um alle Gäste zu transportieren. Großen Danke an allen Herscheider von Spiekus rockt, der Feuerwehr, der Kapelle, den Clowns, der Zumba-Gruppe und allen anderen die dieses Aktion möglich gemacht haben!

Weitere Bilder zur Veranstaltung gibt es auf der Seite von ‚Spiekus rockt‘ und natürlich auf unserer Facebook-Seite. Ein kleines Video der Aktion möchten wir hier aber nicht vorenthalten.

MME im Radio

Das WDR2-Radio war bei dem Karneval-Zug mit dabei und berichtet am Rosenmontag über die tolle Aktion NRW weit. Der Radio Beitrag kann HIER online auf der Seite des WDRs angehört werden.

MME im Fernsehen

Vor rund 2 Wochen war auch das WDR Fernsehen mit einem Team für Aufnahmen bei uns. Gefilmt wurden unseren Winterarbeiten an Triebwagen und der Dampflok. Der Beitrag wurde am 13.02. in der Lokalzeit Südwestfalen ausgestrahlt und kann nun für eine Woche in der Mediathek des WDRs online angeschaut werden.

Übrigens: Bitte nicht vergessen auch weiterhin regelmässig für Herscheid auf der Seite von ‚WDR2 für eine Stadt‚ abzustimmen!

Spiekus rockt! – WDR2 nach Herscheid holen

30. Januar 2013| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Sonstiges | Keine Kommentare »

WDR 2 für eine Stadt. Jetzt für Herscheid abstimmen auf wdr2.de.

Herscheid bewirbt sich in diesem Jahr als Austragungsort für den Aktionstag des Westdeutschen Rundfunks: „WDR 2 für eine Stadt“. Eine Aktion die wir gerne unterstützen möchten.

Der Radiosender WDR2 veranstaltet in jedem Jahr die Aktion „WDR 2 für eine Stadt“. In dem Ort der am meisten Bürger motivieren kann wird ein Megaevent stattfinden. In diesem Jahr am 29. Juni sind Comedy, Wissenschaft, Sport, zahlreiche Radiosendungen und ein großes Sommer-Open-Air-Konzert der Spitzenklasse Teil der Veranstaltung. Am besten natürlich in Herscheid und damit in der Nähe unserer Museumsbahn.

Die Abstimmungsphase beginnt am 04. Februar und endet am 27. Februar. Abstimmen geht über Unterschriftenlisten die in ganz Herscheid ausliegen werden und natürlich über das Internet unter:www.wdr2.de/fes/ Auf dieser Webseite kann täglich eine Stimme abgegeben werden. Deshalb bitte regelmäßig für Herscheid abstimmen.

Herscheid braucht Ihre Unterstützung!!

Weitere Informationen

Alles Wissenswerte zu der Aktion finden Sie im Internet auf www.spiekus-rockt.de. Noch besser erklären tun dies folgende Videos:

Weiterlesen »

Dampflok BIEBERLIES dampft wieder!

25. September 2012| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Arbeiten, Fahrzeuge | Keine Kommentare »

Seit gestern steht unsere Dampflok ‚BIEBERLIES‘ endlich wieder unter Dampf! Nach vielen Problemen und Verzögerungen konnte gestern die Dampfdruck-Probe ohne Beanstandungen durchgeführt werden. Damit steht nun sicher fest, dass an unserem Fahrtag am 7. Oktober endlich wieder ein Dampfzug mit der Lok BIEBERLIES fahren wird. Weitere Informationen folgen.

Auch der WDR war mit einem Kamera-Team vor Ort und hat gestern abend in der Lokalzeit Südwestfalen über uns berichtet. Das Bericht kann die nächste 7 Tage HIER in der Mediathek des WDR abgerufen werden. Der Beitrag beginnt bei Minuten 3:53

Update
Simone Rein war wieder so freundlich und hat den Montag in Bildern festgehalten


Weiterlesen »

Aktuelles zu unserer Dampflok Bieberlies

10. September 2012| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Fahrzeuge | Keine Kommentare »

In den letzten Wochen und natürlich auch zu unserem Jubiläumswochenende wurden wir sehr oft gefragt wann denn nun unserere Dampflok BIEBERLIES wieder dampft. Dies konnten wir immer nur mit einem vielleicht etwas launischen ‚wenn Sie fertig ist‘ beantworten. Unsere Dampflok ‚BIEBERLIES‘ ist nun 89 Jahre alt. Mit diesem Alter hätte wahrscheinlich jeder von uns etwas Probleme wieder ‚in Fahrt‘ zu kommen.

Die gute Nachricht: Inzwischen sind die Arbeiten fast vollendet, sodass wir einen Termin mit dem TÜV zur Dampfprobe des Kessels machen können. Dabei handelt es sich um den letzte Schritt zu Wiederinbetriebnahme. Dass heißt das sehr gute Chancen bestehen das unser Lieschen kurzfristig sich wieder aus eigener Kraft bewegen kann! Es kann sogar sein das wir zu unserem Oktober-Fahrtag wieder dampfen können! Genaueres werden wir aber hier rechtzeitig mitteilen.

Warum konnte die Lok nicht schon Anfang des Jahres dampfen und wieso hat dies nun alles solange gedauert?

Im letzten Jahr haben wir uns entschieden die Lok, nachdem der Kessel in der Fachwerkstatt instandbesetzte wurde, selber in unserer Werkstatt in Hüinghausen wieder zusammen zubauen. Einerseits aus Gründe der Kosten, andererseits um das Fachwissen auszubauen und vorallem auch an unsere junge Mitglieder weiterzugeben. Benjamin Riedesel und Michael Koopmann, beide nicht mal ein 1/4 so alt wie die Lok, haben mit Unterstüzung weiterer Mitglieder aus diesem Grund Federführend die Montage der Dampflok übernommen. So wollen wir gewährleisten das Wissen weiter gegeben wird und noch lange Betrieb mit Dampflokomotiven in Hüinghausen durchgeführt werden kann und auch zukünftig größere Reparaturen erledigt werden können. Weiter möchten wir so auch neue zukünftige Projekte wie z.B. die betriebsfähige Aufarbeitung der Dampflok ‚Phönix‘ vorranbringen. Beide Mitglieder konnten bei befreundeten Museumsbahnen Erfahrungen an Dampflokomotiven gesammelt (Danke für die Unterstützung) und haben inzwischen die Ausbildung zum Kesselwärter bestanden.

Dadurch das der Lok-Kessel das zentrale Bauteile einer Dampflok ist müssen für den Zusammenbau der Maschine alle Teile, ausser dem Fahrwerk, mindestens einmal angepackt werden. Das heißt Wassertanks, das komplette Führerhaus mit alle Anbauteilen, Kesselverkleidung sowie sämtliche Perpherie wie Generator, Läutewerk, Injektoren und sämtliche Leitungen, Schraubverbdindungen etc…
Hierdurch kontrolliert man zwangläufig jedes Teil, wodurch uns weitere Arbeiten bzw. Schäden aufgefallen sind die natürlich sehr sinnvoll sind in diesem Zustand zu beheben. Hierfür mussten teilweise Teile neu Komplet angefertigt werden die durch Rost beschädigt waren. Weiter wurden Teile endsprechend konserviert das keine weitere Schäden entstehen, dies ist vorallem wichtig an Orten die später nur schwer oder gar nicht zu erreichen sind. Zu nennen wäre hier der Innenraum der Wassertanks.

Dies brachte weitere Verzögerungen mit sich. Die erste Druck-Probe, d.h. erster Wasserdruck im Kessel, zeigte weitere Probleme. So war es notwenig, dass die Fachfirma aus Klostermannsfeld an den neu Installierten Deckenstehbolzen des Kessel Nacharbeiten durchführen musste. Weiter war es notwendig einige Stellen neu abzudichten und sinnvoll z.b. den sog.’Christbaum‘ neuzuverpacken. Weiter wurde der Dom abgenommen, der Regler und die Reglerschmierung überarbeitet und ein neuer Regler-Hebel gefertigt. Auch die Dampfleitung vom Regler musste nachbearbeitet werden.

Natürlich sind diese Verzögerungen bei der Inbetriebnahme auch für uns ärgerlich. Sehr gerne hätten wir zu unserem Jubiläum neben der Kastendampfklok PLETTENBERG auch unsere Lok Bieberlies vorgeführt. Wir hoffen aber das Sie Verständnis dafür haben, dass wir uns hier etwas Zeit gelassen haben um somit auch in den kommenden Jahren und hoffentlich auch Jahrzehnten Ihnen Dampf im Sauerland bieten zu können!

Jeden Samstag können Sie sich am Bahnhof über den Fortgang der Arbeiten informieren. Übrigens die Lok Bieberlies ist inzwischen auch bei Facebook und berichtet dort selbst über ihren aktuellen Gesundheitszustand. http://www.facebook.com/Bieberlies

Letzte Möglichkeit die PLETTENBERG im Sauerland zu erleben

26. Juli 2012| von Michael Koopmann | Kategorie Aktuelles, Sonstiges | Keine Kommentare »

Am kommenden Sonntag den 29.7. besteht die letzte Möglichkeit noch mal die Kasten-Dampflok PLETTENBERG in ihrer alten Heimat im Sauerland zu erleben!

Auch an diesem Fahrtag kann die Ausstellung in der Wagenhalle besichtigt werden, mit der Handhebel-Draisine der Brohltalbahn gefahren werden und wie gewohnt sind das Bahnhofs-Cafe und der Biergarten geöffnet. Wir würden uns freuen wenn wir wieder viele Besucher am Bahnhof Hüinghausen begrüßen dürfen.

Simone Rein war so freundlich und dokumentierte auch den Fahrtag am 22.7 wieder in bewegten Bildern

Rücktransport der Lok PLETTENBERG

In der darauffolgenden Wochen, voraussichtlich am 2. August, wird die Lok PLETTENBERG dann wieder verladen und zurück zum Deutschen-Eisenbahn Verein e.V. (DEV) nach Bruchhauses-Vilsen transportiert. Dort wird die Lok für die ‚Tages des Eisenbahnfreundes‘ am Wochenende dem 3. – 5. August wieder eingesetzt. Wir können diese Veranstaltung jedem Eisenbahnfreund empfehlen.

Tage des Eisenbahnfreundes beim DEV

Unter dem Motto „Dampf und Diesel satt“ veranstaltet der Deutsche Eisenbahn Verein vom 3. bis 5. August die ‚Tage des Eisenbahnfreundes‘. Neben verschiedenen Dieselloks und Triebwagen werden auch vier Dampfloks, darunter auch wieder die Kastendampflok PLETTENBERG, im Einsatz gezeigt. Unterschiedliche Zugzusammenstellungen fahren in einem abwechslungsreichen Fahrplan mit Zugkreuzungen auf allen Bahnhöfen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Deutschen Eisenbahn-Vereins (DEV)