Aktuelles zu unserer Dampflok Bieberlies

10. September 2012| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles, Fahrzeuge | Keine Kommentare »

In den letzten Wochen und natürlich auch zu unserem Jubiläumswochenende wurden wir sehr oft gefragt wann denn nun unserere Dampflok BIEBERLIES wieder dampft. Dies konnten wir immer nur mit einem vielleicht etwas launischen ‚wenn Sie fertig ist‘ beantworten. Unsere Dampflok ‚BIEBERLIES‘ ist nun 89 Jahre alt. Mit diesem Alter hätte wahrscheinlich jeder von uns etwas Probleme wieder ‚in Fahrt‘ zu kommen.

Die gute Nachricht: Inzwischen sind die Arbeiten fast vollendet, sodass wir einen Termin mit dem TÜV zur Dampfprobe des Kessels machen können. Dabei handelt es sich um den letzte Schritt zu Wiederinbetriebnahme. Dass heißt das sehr gute Chancen bestehen das unser Lieschen kurzfristig sich wieder aus eigener Kraft bewegen kann! Es kann sogar sein das wir zu unserem Oktober-Fahrtag wieder dampfen können! Genaueres werden wir aber hier rechtzeitig mitteilen.

Warum konnte die Lok nicht schon Anfang des Jahres dampfen und wieso hat dies nun alles solange gedauert?

Im letzten Jahr haben wir uns entschieden die Lok, nachdem der Kessel in der Fachwerkstatt instandbesetzte wurde, selber in unserer Werkstatt in Hüinghausen wieder zusammen zubauen. Einerseits aus Gründe der Kosten, andererseits um das Fachwissen auszubauen und vorallem auch an unsere junge Mitglieder weiterzugeben. Benjamin Riedesel und Michael Koopmann, beide nicht mal ein 1/4 so alt wie die Lok, haben mit Unterstüzung weiterer Mitglieder aus diesem Grund Federführend die Montage der Dampflok übernommen. So wollen wir gewährleisten das Wissen weiter gegeben wird und noch lange Betrieb mit Dampflokomotiven in Hüinghausen durchgeführt werden kann und auch zukünftig größere Reparaturen erledigt werden können. Weiter möchten wir so auch neue zukünftige Projekte wie z.B. die betriebsfähige Aufarbeitung der Dampflok ‚Phönix‘ vorranbringen. Beide Mitglieder konnten bei befreundeten Museumsbahnen Erfahrungen an Dampflokomotiven gesammelt (Danke für die Unterstützung) und haben inzwischen die Ausbildung zum Kesselwärter bestanden.

Dadurch das der Lok-Kessel das zentrale Bauteile einer Dampflok ist müssen für den Zusammenbau der Maschine alle Teile, ausser dem Fahrwerk, mindestens einmal angepackt werden. Das heißt Wassertanks, das komplette Führerhaus mit alle Anbauteilen, Kesselverkleidung sowie sämtliche Perpherie wie Generator, Läutewerk, Injektoren und sämtliche Leitungen, Schraubverbdindungen etc…
Hierdurch kontrolliert man zwangläufig jedes Teil, wodurch uns weitere Arbeiten bzw. Schäden aufgefallen sind die natürlich sehr sinnvoll sind in diesem Zustand zu beheben. Hierfür mussten teilweise Teile neu Komplet angefertigt werden die durch Rost beschädigt waren. Weiter wurden Teile endsprechend konserviert das keine weitere Schäden entstehen, dies ist vorallem wichtig an Orten die später nur schwer oder gar nicht zu erreichen sind. Zu nennen wäre hier der Innenraum der Wassertanks.

Dies brachte weitere Verzögerungen mit sich. Die erste Druck-Probe, d.h. erster Wasserdruck im Kessel, zeigte weitere Probleme. So war es notwenig, dass die Fachfirma aus Klostermannsfeld an den neu Installierten Deckenstehbolzen des Kessel Nacharbeiten durchführen musste. Weiter war es notwendig einige Stellen neu abzudichten und sinnvoll z.b. den sog.’Christbaum‘ neuzuverpacken. Weiter wurde der Dom abgenommen, der Regler und die Reglerschmierung überarbeitet und ein neuer Regler-Hebel gefertigt. Auch die Dampfleitung vom Regler musste nachbearbeitet werden.

Natürlich sind diese Verzögerungen bei der Inbetriebnahme auch für uns ärgerlich. Sehr gerne hätten wir zu unserem Jubiläum neben der Kastendampfklok PLETTENBERG auch unsere Lok Bieberlies vorgeführt. Wir hoffen aber das Sie Verständnis dafür haben, dass wir uns hier etwas Zeit gelassen haben um somit auch in den kommenden Jahren und hoffentlich auch Jahrzehnten Ihnen Dampf im Sauerland bieten zu können!

Jeden Samstag können Sie sich am Bahnhof über den Fortgang der Arbeiten informieren. Übrigens die Lok Bieberlies ist inzwischen auch bei Facebook und berichtet dort selbst über ihren aktuellen Gesundheitszustand. http://www.facebook.com/Bieberlies

Kartoffelfest und ‚Hüinghausen unter Dampf‘

29. August 2012| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles | Keine Kommentare »

An kommenden Sonntag pendelt wieder pendelt unser Museumszug der Sauerländer Kleinbahn zwischen den Bahnhöfen Hüinghausen und Seissenschmidt.

Wieder steht der Fahrtag unter dem Thema ‚Kartoffelfest‚ und es wird rund um dem Bahnhof einen kreativem Herbstmarkt geben, An verschiedenen Verkaufsständen werden bäuerliche Erzeugnisse aus der heimischen Umgebung zu sehen sein. Frisches Brot aus dem Holzofen rundet das Angebot ab. Bei schlechtem Wetter findet der Herbstmarkt in der Wagenhalle statt.

Rund um die Kartoffel geht es im Biergarten: Dort bereiten wir Reibeplätzchen, Kartoffelsalat, Bratkartoffeln mit Sülze und natürlich die beliebten Bratwürstchen vom Holzkohlengrill zu. Im Kleinbahn-Café gibt es wie immer Kaffee, Kuchen und Waffeln.
Wie in den letzen beiden Jahren hat sich die Interessengemeinschaft Hüinghausen unter dem Motto „Hüinghausen unter Dampf“ mit eingereiht. Die Hüinghauser Gewerbetreibenden, Vereine und die Kindertagesstätte stellen sich in der Rammberghalle mit einer Herbstmesse vor und bieten ein buntes Programm.

Am Bahnhof Hüinghausen werden nur wenig Parkplätze zur Verfügung stehen. Wir bitten deshalb alle Besucher die Parkplätze der ortsansässigen Firmen in der Nähe der Museumsbahn zu nutzen und das letzte Stück zum Bahnhof zu Fuß zurückzulegen. Die Märkischen Schlepperfreunde werden als ‚Trecker-Taxi‘ am Sonntag zwischen beiden Veranstaltungsorten hin und her pendeln.

Unser Zug pendelt am Sonntag wieder im Stundentakt zwischen den Bahnhöfen Herscheid-Hüinghausen und Plettenberg-Seissenschmidt. Der erste Zug fährt um 11:40 Uhr, der letzte um 16:40 vom Bahnhof Hüinghausen ab.

Leider sind die Arbeiten an der unserer Dampflok Bieberlies immer noch nicht komplett abgeschlossen. Aus diesem Grunde wird die BIEBERLIES nicht unter Dampf stehen können. Eine ende der Arbeiten sind aber absehbar. Weitere Informationen folgen hierzu in den nächsten Tagen. die Züge werden an diesem Tag von unserer Diesellokomotive V3 „Nahmer“ gezogen.

Danke Blues Company für ein tolles Konzert

27. August 2012| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles, Konzert | Keine Kommentare »

Am letzten Samstag erlebten rund 250 Gäste in unserem Lokschuppen einen tollen Abend mit der Blues Company und im Vorprogramm mit der Gruppe ‚Route 45‘.

Da Bilder mehr als tausend Worte sagen möchten wir 2 Videos von diesem Abend hier zeigen. Simone Rein (Danke!) dokumentierte die Zugfahrt und den Abend in bewegten Bildern. Wir glaube die gute Stimmung kommt hier bestens rüber.

Wir würden uns freuen wenn alle denen der Abend genauso gut gefallen hat wie uns einen Eintrag in unserem Gästebuch oder auf unserer Facebook-Seite hinterlassen würden. Dort würden wir uns natürlich auch über viele ‚Gefällt mir‚-Klicks freuen.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Konzert im Lokschuppen geben. Infos natürlich wieder rechtzeitig hier auf unserer Webseite und auf Facebook.

Die Blues Company im Zug

Blues Company ‚Live on Stage‘

Zubringerzug zum Blues Company Konzert

22. August 2012| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles, Konzert | Keine Kommentare »

Wichtiger Hinweis für unsere Zubringer-Fahrt zum Blues-Company Konzert! Aufgrund der immernoch vorhandenen Streckensperrung unserer Museumsbahn zwischen den Bahnhöfen Seissenschmidt und Köbbinghauser Hammer können wir nicht wie angekündigt unsere Konzertbesucher am Köbbinghauser Hammer abholen!

Natürlich möchten wir trotzdem das Erlebnis bieten die Blues Company unplugged im Museumszug zu erleben! Aus diesem Grund wird in diesem Jahr unser Blues-Train 18:30 Uhr am Bahnhof Hüinghausen starten und eine Pendelfahrt zum Bahnhof Seissenschmidt und zurück fahren. Bitte beachten Sie das am Bahnhof Hüinghausen nur wenig Parklätze zur Verfügung stehen. Nutzen Sie auch die Parkmöglichkeiten in der Ortschaft Hüinghausen z.b. bei der Firma Teckentrup. Anwohner auf Köbbinghauser können natürlich auch gerne am Bahnhof sSeissenschmidt zusteigen.

Verpassen Sie aufjedenfall nicht das Erlebnis die Blues Company in unserem Museumszug zu erleben!

Für alle Kurz-Entschlossenen sind Eintrittskarten für das Blues Company Konzert weiter erhältlich und können auch an der Abendkasse am Bahnhof Hüinghausen erworben werden. Weitere Infos hier. Wie immer sorgen unsere Mitglieder hier wieder bestens für Speis und Trank. Wir freuen uns auf einen schönen Abend.

Die Blues Company kommt wieder in den Lokschuppen

8. August 2012| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles, Fahrtage | Keine Kommentare »

Am Samstag, den 25. August ist es endlich wieder soweit! Die Wagenhalle wird leergefahren und zum Konzertsaal, der Rungenwagen wird hereingefahren und zur Bühne. Endlich ist die Blues Company wieder am Bahnhof Hüinghausen. Es ist eigentlich schon Tradition, dass Toscho und Co wieder erst unplugged in unserem Museumszug und später live in unserer Wagenhalle einen absoluten Augen- und Ohrenschmaus bieten. Der Museumszug fährt ab 18:30 Uhr, aber diesmal wegen der Streckensperrung, vom Bahnhof Hüinghausen ab. Der Zug pendelt einmal zum Bahnhof Seissenschmidt und zurück damit genug Zeit zum Genießen der Blues-Klänge sind. Offizieller Konzertbeginn ist ab 19:00 Uhr

Auch in diesem Jahr wird die Blues Company durch eine Vorgruppe unterstützt. Unter dem Motto ‚LET THE GOOD TIMES ROLL‘ wird die Lüdenscheider Band „Route 45“ dem Publikum im Hüinghauser Lokschuppen ordentlich einheizen.

Plakat Blues CompanyDer Eintrittspreis kostet 15 €. Die Karten können an unseren nächsten Fahrtagen (Sonntag den 19. Juli) am Bahnhof Hüinghausen erworben. Des weiteren bieten folgende Vorverkaufsstellen die Karten an:

  • Herscheid:
    – Bürgerbüro im Rathaus, Plettenberger Straße 27
    – Lotto Panne, Plettenberger Str. 10
  • Plettenberg:
    – Buchhandlung Plettendorff, Umlauf 14
  • Lüdenscheid:
    – Musikhaus Auth, Ringmauerstraße 4-10
  • Sowie am 25.08. an der Abendkasse am Bahnhof Hüinghausen

Logo HerscheidDas Konzert wird durch die Gemeinde Herscheid veranstaltet.

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie auf der Sonderseite

Weiterlesen »

Letzte Möglichkeit die PLETTENBERG im Sauerland zu erleben

26. Juli 2012| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles, Sonstiges | Keine Kommentare »

Am kommenden Sonntag den 29.7. besteht die letzte Möglichkeit noch mal die Kasten-Dampflok PLETTENBERG in ihrer alten Heimat im Sauerland zu erleben!

Auch an diesem Fahrtag kann die Ausstellung in der Wagenhalle besichtigt werden, mit der Handhebel-Draisine der Brohltalbahn gefahren werden und wie gewohnt sind das Bahnhofs-Cafe und der Biergarten geöffnet. Wir würden uns freuen wenn wir wieder viele Besucher am Bahnhof Hüinghausen begrüßen dürfen.

Simone Rein war so freundlich und dokumentierte auch den Fahrtag am 22.7 wieder in bewegten Bildern

Rücktransport der Lok PLETTENBERG

In der darauffolgenden Wochen, voraussichtlich am 2. August, wird die Lok PLETTENBERG dann wieder verladen und zurück zum Deutschen-Eisenbahn Verein e.V. (DEV) nach Bruchhauses-Vilsen transportiert. Dort wird die Lok für die ‚Tages des Eisenbahnfreundes‘ am Wochenende dem 3. – 5. August wieder eingesetzt. Wir können diese Veranstaltung jedem Eisenbahnfreund empfehlen.

Tage des Eisenbahnfreundes beim DEV

Unter dem Motto „Dampf und Diesel satt“ veranstaltet der Deutsche Eisenbahn Verein vom 3. bis 5. August die ‚Tage des Eisenbahnfreundes‘. Neben verschiedenen Dieselloks und Triebwagen werden auch vier Dampfloks, darunter auch wieder die Kastendampflok PLETTENBERG, im Einsatz gezeigt. Unterschiedliche Zugzusammenstellungen fahren in einem abwechslungsreichen Fahrplan mit Zugkreuzungen auf allen Bahnhöfen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Deutschen Eisenbahn-Vereins (DEV)