Sonderfahrt mit KAE Triebwagen im Harz

10. März 2010| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles, Vorbild | 3 Kommentare »

Am 27. Februar veranstalteten die Eisenbahnfreunde Witten eine Sonderfahrt mit dem Triebwagen 187 011-2, ehemals VT 1 der Kreis Altenaer Eisenbahn (KAE), durch den Harz. Bei dieser Sonderfahrt waren auch einige Mitglieder unserer Museumsbahn dabei.

Von Gernrode aus wurde das beschauliche Selketal über Alexisbad, Stiege bis zum Bahnhof Eisfelder Talmühle durchfahren. Unterwegs wurden mehre Fotohalte durchgeführt. Bei teilweise strahlendem Sonnenschein entstanden im noch verschneiten Harz schöne Bilder. In Stiege konnte die bekannte Wendeschleife mit dem Triebwagen durchfahren werden. Am Bahnhof Eisfelder Talmühle bestand genug Aufenthalt um die hier wieder neu entstanden Bahnhofsgastronomie zu nutzen. Von hieraus ging es auf gleichen Wegen wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Leider präsentieren sich beide erhalten KAE-Triebwagen in einem schlechte Zustand. Rundherum sind große Roststellen nur notdürftig ausgebessert. Innen wie Aussen sieht man den Fahrzeugen ihr Alter von rund 55 Jahre leider an. Wie zu Erfahren war lässt auch die technische Zuverlässigkeit inzwischen sehr zu wünschen übrig. Trotzdem werden die Fahrzeuge noch regelmäßig im Planbetrieb der Harzer Schmalspurbahnen benötigt. So verkehren die Fahrzeuge auf dem kompletten 140 km langen schmalspurigen Streckennetz der HSB. Meistens aber im verkehrsschwachen Selketal. An diesem Wochenende war das Schwesterfahrzeug, der 187 013 – ex VT2 der KAE, hier auch im Planeinsatz unterwegs.

Für den Herbst dieses Jahres ist eine Wiederholung dieser Sonderfahrt geplant. Interessenten können sich gerne bei uns oder den Ef Witten melden.
Weiterlesen »

Fahrplan 2010 online

14. Februar 2010| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles | 1 Kommentar »

Seit heute finden Sie unsere Fahrtage der Saison 2010 online. Diese Saison wird ganz im Zeichen des Jubiläums ‘175 Jahre deutsche Eisenbahnen’ stehen. Auch in diesem Jahr beginnt die Saison wieder Mitte April. Zwischen April und Oktober wird der Museumszug an insgesamt 12 Betriebstagen eingesetzt; im Mai am 1. und 13. Mai sowie zusätzlich am 4. Sonntag und in den Sommermonaten, von Juni bis August 2010 an jedem 1. und 3. Sonntag des Monats verkehren.

Die Fahrtage 2010

TagFahrtag
So. 18. AprilSaisoneröffnung
Sa. 01. MaiMaibaumsetzen
Do. 13. MaiFahrtag (Himmelfahrt)
So. 23. MaiFahrtag (Pfingsten)
So. 06. JuniTeddybärenfest
So. 20. JuniMatjes-Fahrtag
So. 04. JuliOldtimertag
So. 18. Juli100 % Eisenbahn
So. 01. AugustFeuerwehrtag
So. 15. AugustFahrtag
So. 05. SeptemberKartoffelfest
So. 03. OktoberSaisonabschluss

Nachruf – Gründungsmitglied Hermann Reitz verstorben

13. Februar 2010| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Nachruf – Gründungsmitglied Hermann Reitz verstorben

In diesen Tagen erhielten wir die Nachricht vom Tod unseres Gründungsmitgliedes Hermann Reitz aus Lüdenscheid. Der Vorstand und alle Mitglieder der Märkischen Museums-Eisenbahn e.V., die ihn persönlich kannten, sind tief betroffen. Der Vorstand der M.M.E. spricht der Familie Reitz ihre große Anteilnahme aus.

Am 14. Juli 1982 half Hermann Reitz zusammen mit seinem Sohn Oliver und durch seinen Bahnladen „Schnurre“ unseren Verein „Märkische Museums-Eisenbahn e.V.“ im Heimathaus der Stadt Plettenberg zu gründen. Als 1. Vorsitzender und Aktiver des ‚Bürgerverein zur Förderung des Schienenverkehrs‘ in Lüdenscheid förderte er besonders die zukünftigen Entwicklung der Eisenbahn im heimische Raum und begleitete die ersten Gehversuche der M.M.E. als stets aufmerksamer Begleiter und Ratgeber. Er sorgte unter anderem dafür das mehrere der heutigen Museumsfahrzeuge nach Plettenberg kamen, organisierte Schienenbus-Pendelfahrten zwischen der „1. Heimat“ der M.M.E., dem Gelände der Firma Graeka in Plettenberg – Eiringhausen und dem Bahnhof Plettenberg-Oberstadt, schickte den TEE Dieseltriebzug 601 „Dicker Sauerländer“ von Plettenberg-Oberstadt rund um das märkische Sauerland und Vieles mehr. Hermann Reitz hat sehr viel für den Erhalt der Eisenbahnen im märkischen Sauerland sowie darüber hinaus getan und viele Leute mit seinem ‚rollendem Wohnzimmer‘, der BFS Bürgerbahn, erfreut.

Mit seinem frühen Tod haben wir alle einen großen Eisenbahnfreund und unser Verein einen großen Fürsprecher und Förderer verloren. Wir sind aber dankbar für die Zeit und die Projekte, die wir mit Hermann Reitz gemeinsam hatten. Wir werden Hermann nicht vergessen.

MME auf der Reise und Touristikmesse 2010

13. Februar 2010| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles | 1 Kommentar »

Logo Messe.jpg

Vom 24. 02. bis 28. 02 findet in Essen die größte Frühjahrsmesse in NRW für Reise und Touristik, Camping und Carvaning statt,.

Auf einem großen Gemeinschaftstand des Sauerland Tourismus präsentieren sich in diesem Jahr Gemeinden und Ausflugsziele aus dem ganzen Sauerland. Darunter auch unsere Museumsbahn. An den Messe Tagen werden wieder einige unsere Mitglieder am Messestand vor Ort sein, Prospekte verteilen und die Messe Besucher für die Region und unsere Museumsbahn begeistern.

Der Messe Stand ist in der Halle 11 Stand 300/400 zu finden. Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Winterfahrt

10. Januar 2010| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles, Fahrtage, Termine | 1 Kommentar »

Samstag, 8. Januar 2010
Samstag, 16. Januar 2010 -Veranstaltung wird am 16.01 wiederholt!-


Ein Bild vom letzten Samstag. Ski & Rodel gut im Elsetal.

Am letzten Samstag meldete sich der Winter heftig im Sauerland. Tief ‚Daisy‘ zog über Deutschland und beeinträchtige viele geplante Veranstaltungen. Frei nach dem alten Werbeslogan der Bahn ‚Alle reden vom Wetter – Wir nicht‘ fuhr wie angekündigt der Museumszug der Sauerländer Kleinbahn! Die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins mussten zwar viel Anstrengung darin investieren die Gleise, Bahnübergänge und Bahnsteige von Schnee und Eis zu befreien, aber der Zug konnte nach einiger Zeit fahren. Die wenigen Fahrgäste die den Weg zum Bahnhof Hüinghausen fanden, waren begeistert von der Fahrt durch das verschneite Elsetal. Familien kamen genauso auf ihren Kosten wie Eisenbahn- & Fotofreunde. Auch das geöffnete Bahnhofs-Cafe fand als Raststation anklang. Gab es hier doch, passend zum Wetter, heißen Glühwein, Kakao und leckere Erbsensuppe.

Aufgrund des positiven Anklangs haben wir uns entschieden die Winterfahrten am kommenden Samstag den 16. Januar zu wiederholen! Laut Wettervorhersagen wird der Schnee auf jedenfall bis zum Wochenende liegen bleiben und durch leichten Schneefall ergänzt. Komplettiert wird der Samstag durch das Flutlichtrodeln der Gemeinde Herscheid. Dies wurde aufgrund der Wettervorhersagen von letzter Woche ebenfalls auf den 16. Januar verschoben. Somit besteht für alle Interessierten die Möglichkeit zu einer Bahnfahrt im Museumszug und anschließender Rodelgaudi in Herscheid im Sauerland.

Der Zustieg zum Museumszug ist am Bahnhof Hüinghausen möglich. Die Abfahrtszeiten sind wieder jeweils um :

  • 11:30
  • 12:45
  • 14:00
  • 15:45

Der Zug wird von der Diesellok ‚ZUKUNFT‘ gezogen. Am Bahnhof Hüinghausen ist das Bahnhofs-Cafe geöffnet. Hier besteht die Möglichkeit sich bei Glühwein und Erbsensuppe aufzuwärmen. Bei der Fahrt um 14:00 wird es wieder Fotohalte für Eisenbahn- und Fotofreunde geben.

Rodeln in Herscheid

Wer den Samstag im Sauerland, neben einer Zugfahrt, auch zu einer Rodelpartie nutzen möchten kann die beliebten Rodelhänge in Herscheid am Ebbefeld, Böllenberg und an der Walterschlade nutzen. Am Rodelhang an der Walterschlade besteht am Abend sogar die Möglichkeit zum Rodeln im Flutlicht! Die Freiwillige Feuerwehr Herscheid wird den „Rodelkanal“ an der Walterschlade, durch den die Schlitten über mehrere hundert Meter vom Rahlenbergkopf hinunter ins Tal jagen können, in helles Flutlicht tauchen. Der Rodelhang ist ca 10 Autominuten vom Bf. Hüinghausen entfernt.

Skifahren in Herscheid

Auch der Skilift des Ski-Clubs Nordhelle am Flutlichthang ‚Hohl‘ wird am Wochenende in Betrieb sein. Bei ausreichender Schneelage ist der Betrieb am Samstag von 14:00 bis 16:30 Uhr vorgesehen.
Für Ski-Langläufer ist an der Nordhelle die 12km lange ‚Ebbekammloipe‘ gespurt.

Genauere Informationen zu den Hängen und den Parkmöglichkeiten finden Sie im Flyer „Parkmöglichkeiten für Wintersportler“ (PDF-Datei) der Gemeinde Herscheid.

Weitere Bilder von der Fotofahrt am letzten Samstag:
Weiterlesen »

Sonderzug nach Wernigerode mit Anschluss zum Brocken

26. Dezember 2009| von Webschlosser | Kategorie Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Sonderzug nach Wernigerode mit Anschluss zum Brocken

Wir möchten Sie heute auf eine interessante Eisenbahn-Sonderfahrt ausserhalb unserer Museumsbahnstrecken im Sauerland aufmerksam machen. Unser befreundeter Verein, die Eisenbahnfreunde Witten, bieten am 21. Februar 2010 eine Sonderfahrt in den Harz an. Mit der Diesellok V 200 116 und dem Sonderzug „DC 10 Harzexpress (Brockenhexe)“ der Dampflok-Tradition Oberhausen e.V. geht es von Köln über Oberhausen, Witten und Schwerte nach Wernigerode. Von dort aus besteht die Möglichkeit mit einem Dampfsonderzug der Harzer Schmalspurbahnen bis zum Brocken zu fahren.

Die Harzer Schmalspurbahnen betreiben das längste dampfbetrieben Streckennetz in Europa. Dieses ca. 140 km lange Netz hat, wie unsere Museumsbahn, die Spurweite 1000 mm (Meterspur). Das Highlight ist die Dampfzugfahrt auf den 1.141 Meter hohen Brocken, den höchste Berg Norddeutschlands.


Mit dem Dampfzug zum Brocken. Ein besonderes Erlebnis

Fahrtausschreibung der Eisenbahnfreude Witten: Weiterlesen »