Muttertagsfahrten

8. April 2009| von Michael Koopmann | Kategorie Termine | Keine Kommentare »

Sonntag, 10. Mai 2009

Alle Mütter die an diesem Tag mit dem Museumszug fahren, bekommen kostenlos eine Waffeln im Bahnhofs-Cafe.

Fahrtzeiten:

Hüinghausen – Köbbinghauser Hammer

P1P3P5P7P9P11
Hüinghausenab...11:4012:4013:4014:4015:4016:40
Seissenschmidtab...11:4912:4913:4914:4915:4916:49
Köbbinghauser Hammeran...11:5412:5413:5414:5415:5416:54

Köbbinghauser Hammer – Hüinghausen

P2P4P6P8P10P12
Köbbinghauser Hammerab...12:0613:0614:0615:0616:0617:06
Seissenschmidtab...12:1213:1214:1215:1216:1217:12
Hüinghausenan...12:2013:2014:2015:2016:2017:20

Fragen zu den Fahrtagen richten Sie bitte an: verein (at) sauerlaender-kleinbahn.de

Laternenfahrten

30. September 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Termine | Kommentare deaktiviert für Laternenfahrten

Leider hat sich ein Tipp-Fehler eingeschlichen. Unsere Laternen-Fahrten finden am SONNTAG den 9. November am Bahnhof Hüinghausen statt. Am Samstag findet kein Zugverkehr statt.

Zum Ende unserer Fahrsaison 2014 kommt am Sonntag den 9. November Sankt Martin zu uns.

Der Laternen“Zug“ fährt um 16:30 Uhr und 17:30 Uhr am Bahnhof Hüinghausen los. Wenn der Zug sich langsam in Bewegung setzt und in Richtung Köbbinghauser Hammer in der Dunkelheit verschwindet wartet St. Martin schon ungeduldig an einem der Unterwegsbahnhöfe auf die Besucher. Der Zug hält und Sankt Martin hat die Möglichkeit allen kleinen und großen Fahrgästen seine Geschichte zu erzählen. Zum Ende gibt es eine kleine Überraschung für die Kinder und der Zug Fährt zurück zum Bahnhof Hüinghausen. Der Zug ist die ganze Fahrt gemütlich von der Dampflok beheizt.

Vor und nach der Fahrt besteht die Möglichkeit sich am Bahnhof Hüinghausen mit Kaffee und Kuchen, einer heißen Bratwurst oder mit einer Tasse Glühwein zu stärken. Am Bahnhof Hüinghausen können auch die Fahrkarten für die belieben NIKOLAUSFAHRTEN reserviert werden.

Bitte beachten Sie: Im Zug dürfen aus Sicherheitsgründen nur Laternen mit elektrischer Beleuchtung angemacht werden.
Größere Gruppen (Kindergärten, Schulen etc.) sollten umbedingt vorher Plätze reservieren (Reservierungen Tel. 02391 13035 Ulrich Kodinger oder per Email) lassen!

Wir freuen uns auf viele Kinder mit Ihren selbstgebastelten Laternen am Bahnhof Hüinghausen.

Bei Fragen, Wünschen oder Anmerkungen stehen wir ihnen gerne per Mail zur Verfügung.

Nikolausfahrten 2009

30. September 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Termine | 2 Kommentare »

Weitere Infos zu den Nikolausfahrten finden Sie >hier< auf der Sonderseite

Zubringerverkehr Flugplatzfest

24. August 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Termine | Keine Kommentare »

Flugplatzfest der Fliegergruppe Plettenberg – Herscheid
Samstag 6. & Sonntag 7. September 2008

Am Wochenende 6. & 7. September veranstaltet die Fliegergruppe Plettenberg – Herscheid ihr Flugplatzfest. An beiden Tagen haben Besucher die Möglichkeit vom Bahnhof Köbbinghauser Hammer nach Hüinghausen mit unserer Museumsbahn anzufahren. Vom Museumsbahnhof zum Flugplatz werden Planwagenfahrten angeboten. Am Flugplatz wird am Samstag den 06. September ab 12.00 Uhr und am Sonntag den 07. September ab 10.00 Uhr einiges geboten:

  • Flugvorführungen mit allem was das Fliegerherz begehrt
  • Fallschirmspringer der Fürstenberg-Brauerei mit Formationssprüngen
  • Rahmenprogramm für Jung und Jung gebliebene
  • Samstag Abend Livemusik mit der Plettenberger Kult-Band MASH
  • Sonntag Frühschoppen am Hangar

Weitere Infos zum Flugplatzfest unter flugplatzfest.edkp.de

Parallel findet am Sonntag den 7. September unser Kartoffelfest mit Bauernmarkt statt. Weitere Informationen finden Sie >hier<


Fahrzeiten – SAMSTAG 06.09.2008 –

Hüinghausen – Köbbinghauser Hammer

P100P102P104P106P108
Hüinghausenab...11:4013:1014:4016:1017:40
Seissenschmidtab...11:4813:1814:4816:1817:48
Köbbinghauser Hammeran...11:5313:2314:5316:2317:53

Köbbinghauser Hammer – Hüinghausen

P101P103P105P107P109
Köbbinghauser Hammerab...12:0013:3015:0016:3018:00
Seissenschmidtab...12:0613:3615:0616:3618:06
Hüinghausenan...12:1513:4515:1516:4518:15

Fahrzeiten – SONNTAG 07.09.2008 –

Hüinghausen – Köbbinghauser Hammer

P120...P100P102P104P106P108P110...P130
Hüinghausenab...10:10...11:4012:4013:4014:4015:4016:40...17:30
Seissenschmidtab...10:19...11:4912:4913:4914:4915:4916:49...17:38
Köbbinghauser Hammeran...10.24...11:5412:5413:5414:5415:5416:54...17:43

Köbbinghauser Hammer – Hüinghausen

P121...P101P103P105P107P1090P111...P131
Köbbinghauser Hammerab...10:36...12:0613:0614:0615:0616:0617:06...17:50
Seissenschmidtab...10:42...12:1213:1214:1215:1216:1217:12...17:56
Hüinghausenan...10.50...12:2013:2014:2015:2016:2017:20...18:04

Den Fahrplan können Sie sich >hier< downloaden und ausdrucken.


Der Flugplatz Hüinghausen ist ca. einen Fußweg vom 15 Minuten vom Bahnhof entfernt. Durch die ‚Märkischen Schlepperfreunde‚ wird ein Pendelverkehr zwischen Museumsbahnhof und Flugplatz angeboten. Nutzen Sie die Möglichkeit neben unserer Museumsbahn auch den Flugplatz zu besuchen oder von unserem Biergarten aus den regen Flugverkehr zu beobachten. Erleben Sie so einen kurzweiligen Tag in Herscheid.

Parkplatz LogoAufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten am Bahnhof sowie am Flugplatz Hüinghausen bitten unser Verein und die Fliegergruppe die umfangreichen Parkmöglichkeiten im Industriegebiet Köbbinghauser Hammer zu nutzen. Fahren Sie von hier aus mit dem Museumszug bis zum Bahnhof Hüinghausen und dann weiter zum Flughafen. Unser Museumszug pendelt am Samstag nach einem besonderen Fahrplan sowie am Sonntag stündlich! Die Fahrpläne werden hier noch bekannt gegeben.

The Blues Company

2. Mai 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Termine | Kommentare deaktiviert für The Blues Company

Blues Company Logo + Route 45 Logo

+ + + LIVE im Lokschuppen Herscheid-Hüinghausen + + +
Samstag 25. August 2012

Konzertbeginn: 19 Uhr. Fahrt mit dem Museumszug ab 18:30 Uhr.

Wichtiger Hinweis für unsere Zubringer-Fahrt zum Blues-Company Konzert! Aufgrund der immernoch vorhandenen Streckensperrung unserer Museumsbahn zwischen den Bahnhöfen Seissenschmidt und Köbbinghauser Hammer startet der Zug NICHT am Köbbinghauser Hammer! Der Zug wird um 18:30 am Bahnhof HÜINGHAUSEN starten und eine Pendelfahrt zum Bf. Seissenschmidt machen.
Weitere Infos hier.

Nach den Erfolgen aus den letzten Jahre wird auch in diesem Jahr die ‚Blues Company‚ wieder in den Lokschuppen der Sauerländer Kleinbahn kommen. Die Gemeinde Herscheid holt in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern unserer Museumsbahn diese Blues-Band der Spitzenklasse erneut nach Herscheid-Hüinghausen. Schon auf der Fahrt vom Köbbinghauser Hammer zum Lokschuppen nach Hüinghausen werden Sie die Möglichkeit haben die Blues Company live & unplugged im Museumszug zu erleben.

The Blues Company unplugged im Museumszug

Band ‚Blues Company‘ – Auszug aus dem Pressetext

Keepin The Blues Alive

Der Blues ist lebendiger denn je. Zum Beweis braucht man sich nur bei einer Show der Blues Company unters Publikum zu mischen. Wenn Deutschlands dienstälteste und erfolgreichste Blues-Band in der Stadt ist, brauchen Mütter sich nicht um ihre Töchter sorgen. Es ist eher wahrscheinlich, dass die Eltern einträchtig mit dem Nachwuchs zum Konzert pilgern. Die Gruppe um den Gründer und Boss Todor Todorovic verbindet mit ihrem vitalen, abwechslungsreichen, einfach zeitlosen Bühnen-Sound.

Nahezu 3000 Konzertauftritte in mehr als einem Vierteljahrhundert hat die Blues Company absolviert, ist darüber immer professioneller geworden und hat sich so längst in ganz Europa einen Ruf als Live-Attraktion erster Klasse erspielt. Die alte Wahrheit, dass ein musikalisches Talent Erfahrung, sprich: Auftritte braucht, um sich zu voller Reife zu entwickeln, haben sich diese Herren zu Eigen gemacht. Und bei aller Perfektion zeigen sie keinerlei Anzeichen von routinierter Langeweile. Im Gegenteil: Die Blues Company aus Osnabrück ist eine innovative Firma, die frischen Wind in den Blues bläst. Dabei stellt sie ihre mitreißende Musik zu hundert Prozent in Eigenarbeit her.

So erzählen die Herren in ihren brillanten Zwölftaktern die immer gleichen, immer wieder berührenden Geschichten vom Aufwachen am Morgen und dem Kater, wenn ihr Baby fort ist, oder sie flehen irgendeine Mama an, sie doch bitte nicht zu verlassen, weil sonst der blaue Himmel grau und düster wird. Oder sie machen deutlich, dass der Blues nicht nur Musik, sondern ein Gefühl ist, und wie endlos lang und steinig die Straße ist, über die sie nun schon so viele Jahre pilgern. * Aber die Blues Company hat noch mehr zu sagen: Neben den Songs über die alltäglichen Sorgen spielt die Band auch besonders intensiv ihre Songs über aktuelle Themen wie Hochwasserkatastrophen, Bürgerkrieg, etc.Und wenn man diesen originellen Typen zusieht und zuhört, wünscht man sich, dass sie noch geraume Zeit mit ihrer Blues- Botschaft „on the road“ sind.


Band ‚Route 45‘

Unterstützt wird die Blues Company in diesem Jahr im Vorprogramm durch ‚Route 45‚. Unter dem Motto ‚LET THE GOOD TIMES ROLL‘ wird die Lüdenscheider Band dem Publikum im Hüinghauser Lokschuppen ordentlich einheizen. ‚Route 45‘ steht für ehrliche, handgemachte Musik, verbunden mit großem Spassfaktor, geprägt von den Einflüssen des Blues, Rhythm & Blues, Rock`n Roll und Soul der sechziger und siebziger Jahre.

Route 45
Die Band-Mitglieder von ‚Route 45‘

Eintrittskarten

Logo HerscheidDie Eintrittskarten kosten 15,00 € und gelten gleichzeitig auch als Bahnfahrkarte. Erhältlich sind die Fahrkarten ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen:

  • Herscheid:
    – Bürgerbüro im Rathaus, Plettenberger Straße 27
    – Lotto Panne, Plettenberger Str. 10
  • Plettenberg:
    – Buchhandlung Plettendorff, Umlauf 14
  • Lüdenscheid:
    – Musikhaus Auth, Ringmauerstraße 4-10
  • An unseren Fahrtagen am Bahnhof Hüinghausen
  • Sowie am 25.08. an der Abendkasse am Bahnhof Hüinghausen

Weiter Informationen bekommen Sie bei der Gemeinde Herscheid: 0 23 57 / 90 93 20.

Christina Rommel & Band Live

2. Mai 2008| von Michael Koopmann | Kategorie Termine | Kommentare deaktiviert für Christina Rommel & Band Live

Ein beeindruckendes Konzert gab Christina Rommel am 7. Juni 2008 im Bahnhof Hüinghausen. Schon bei der Fahrt im Museumszug vom Köbbinghauser Hammer gab Christina Rommel erste Impressionen ihrer Musik. Aufgrund der leider wenig verkauften Eintrittskarten wurde das Konzert in den gemütlichen Güterschuppen unseres Museumsbahnhofs verlegt. Eine Entscheidung die Goldrichtig war. Das Publikum stand mehr oder minder direkt auf der Bühne. Eine prima Atmosphäre. So waren nach dem Konzert auch alle Besucher restlos begeistert von dem musikalischen Können von Christina Rommel und Ihrer Band.

Impressionen von dem Konzert am 07. Juni 08

Rommel01


Weitere Bilder gibt es >hier< auf ‚Siegis-Web‘


Sympathisch, witzig und voller Energie

Herscheid. In den Bann zog Christina Rommel ihre Zuhörer am Samstagabend im Bahnhofscafé der Museumseisenbahn. Die Sängerin aus Erfurt ließ spüren, dass sie sich nicht nur auf großen Bühnen wohlfühlt.

Ein besonderes Ambiete hat nicht nur der große Lokschuppen, sondern auch die Cafeteria im Museumsbahnhof. Wohl durch das WM-Eröffnungsspiel und Parallelveranstaltungen verlief der Kartenverkauf nicht so gut, die Organisatoren – Kulturamt der Gemeinde Herscheid und Märkische Museumseisenbahn (M.M.E.) – hatten das Konzert daher in die kleinere Cafeteria verlegt. Dort erlebten rund 60 begeisterte Zuhörer eine stimmungsvolle Clubhausatmosphäre.
Schon bei einer Fahrt mit dem Museumszug kamen die Fahrgäste in den Musikgenuss. Alle Fahrgäste sangen sofort mit, als die Erfurterin den Song „Über den Wolken” (Reinhard May) anstimmte. „Ein absolutes Erlebnis”, freute sich Rommel. � Nach der Rückkehr spielte die Sängerin mit facettenreicher, immer handgemachter Musik ihre gesanglichen Stärken aus und bot einen echten Hörgenuss mit rockig schnellen Songs. Rommel präsentierte sich mit und ohne Gitarre sympathisch, witzig und mit sprühender Energie und immer mit einem hohen Spaßfaktor für ihr Publikum.

Quelle: Westfälische Rundschau vom 9.06.2008


Weitere Informationen zu Christina Rommel

Christina Rommel - Willkommen im Anderwo

Die Rommel-Power
Christina Rommel ist nicht nur Frontfrau ihrer Band, Songschreiberin, Erfinderin der Besonderen Orte Tour, Managerin und TV–Musikexpertin. Mittlerweile läuft ihre Musik sehr erfolgreich im Radio und im TV. Besonders über die wöchentliche Sendereihe ‚Geheimtipp.tv‘ im MDR-Fernsehen ist Sie vielen bekannt. In den deutschen Supermärkten kann man sogar ihre eigene Tee-Marke kaufen. Christina Rommel ist ein Phänomen!

Der Rommel-Sound
Eigene, melodisch eingängige Songs, rockig oder sanft verpackt – kombiniert mit guten deutschen Texten. Feinster, frischer Pop gespielt von Musikern der Extraklasse auf kleinen oder großen Bühnen.

Das Aktuelles Album
Das neue Album „Willkommen im Anderswo“ ist beste deutsche und vor allem handgemachte Popmusik. Die neue CD entführt tatsächlich sofort ins „Anderswo“ und man bleibt bis zum letzten Takt der Scheibe dort, wenn man exzellente handgemachte Popmusik mag. Dies liegt besonders an der gekonnten musikalischen und thematischen Zusammenstellung der einzelnen Titel. Facettenreich und nie langweilig klingt das Album frisch und rund. Die rockigen schnelleren Songs (Mach die Augen auf / Ich hör das Meer / Raus in meine Stadt) kommen kraftvoll, eingängig und bringen ihre Botschaft klar auf den Punkt ohne an Leichtigkeit zu verlieren. Das Album klingt frisch und kurzweilig, fällt an keiner Stelle ab und ist ein echter Hörgenuss.

Die Show
Auch im diesem Jahr verwöhnt Christina Rommel ihr Publikum mit Musik an besonderen Orten und schafft damit ein Festival für alle Sinne. Ein Konzert ist viel zu schnell vorbei. Wer schon einmal in den Live-Genuss der Rommel Band kam, wird dies bestätigen. Die Power-Musikerin zelebriert mit ihren eingängigen Songs neuen deutschen Gitarren-Pop der Extraklasse. Akustikgitarren oder E-Gitarrensound – Christina wirkt entspannt, auch wenn die Post abgeht. Genau das lieben ihre Fans (über 150.000 bei der letzten Tour).