Dampflok PLETTENBERG

img_1370

Bild 1 von 11

In Bruchhausen-Vilsen, nahe Bremen, hat der DEV seinen Betriebsmittelpunkt. Hier ist die Lok PLETTENBERG abgestellt.

Daten

  • Betriebs-Nr./Name: 3″ – PLETTENBERG
  • Hersteller: Henschel & Sohn, Lokomotivfabrik, Kassel
  • Fabriknr.: 20822
  • Baujahr: 1927
  • Gattung: B h2t

Informationen zu diesem Fahrzeug:

Die Dampflok PLETTENBERG vertritt eine ganz besondere Gattung der Dampflokomotiven. Es ist eine Kastendampflok bzw. Trambahndampflok. Hierbei handelt es sich um einen einst recht verbreiteten Bauart welche für Bahnen entwickelt wurde, deren Betriebsanlagen überwiegend auf öffentlichen Straßen verlegt waren. Charakteristisch ist dabei das zur Verhütung von Unfällen verkleidete Fahrwerk sowie der kastenförmige Aufbau. Loks dieser Bauart waren im Sauerland bei Plettenberger Kleinbahn und Hohenlimburger Kleinbahn anzutreffen

Durch ihren Kantigen Aufbau wirkt die PLETTENBERG auf den ersten Blick nicht wie einen ‚richtige‘ Dampflok, sondern wird sogar machmal mit Diesellokomotiven verwechselt. Nutzen Sie die Möglichkeit und schauen sie sich diese Lok im Juli doch einmal genau bei uns an.

Der Lebenslauf der Lok

  • 1927 geliefert an Plettenberger Straßenbahn AG, dort Betriebsnummer PStB3.
  • 1942 umgezeichnet in Plettenberger Kleinbahn AG PKB 3.
  • 1967 nach Ablauf der Kesselfrist abgestellt.
  • 1968 nicht betriebsfähig an den Deutschen Eisenbahn-Verein e.V., dort Lok „PLETTENBERG“.
  • 1971 überführt nach Bruchhausen-Vilsen.
  • 1991 am 2. Juli nach Restaurierung und Kesselerneuerung durch Bw Bruchhausen-Vilsen in Dienst gestellt.
  • 2012 Wieder unter Dampf in Plettenberg bei der Sauerländer Kleinbahn

Weitere Informationen