Vorbild

Die Schmalspurbahnen im Sauerland

Kreis Altenaer Eisenbahn Bahnhof HalverAuf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Kleinbahnen des Sauerlandes, welche die Vorbilder unserer Museumsbahn ‘Sauerländer Kleinbahn’ sind, vorstellen. Diese Bahnen erbrachten einen sehr wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Industrie im (märkischen) Sauerland. Sie erschlossen die enge Seitentäler, die von den Hauptstrecken im Lenne-, Volme- und Ruhrtal nicht erreicht wurden. Da der Staat an solchen Bahnen nicht interessiert war wurden privat betriebenen, meist meterspurige, Schmalspurbahnen gebaut. Sie gaben den zahllosen metallverarbeitenden Betrieben den Anschluss an die ‘Weite Welt’, welche so konkurrenzfähig bleiben konnten und Arbeitsplätze sicherten. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die, überwiegend im Straßenplanum gebauten, Bahnen durch den wachsenden Automobilverkehr an den Rand gedrängt. Die Verlagerung von Transporten auf Bus und Lkw beraubte nach und nach alle Schmalspurbahnen ihrer Existenzgrundlage. Heute erinnert nur noch wenig an diese Bahnstrecken.

Auf diesen Seiten möchten wie Ihnen einen kurzen Abrisse über die Geschichte der Kleinbahnen im Sauerland und Ihnen einen kleinen Eindruck von dem damaligen Betriebsgeschehen geben. Bei unseren Fahrtagen haben Sie dann die Möglichkeit dies nochmal selbst ‘Vor Ort’ zu erleben. Bei weiterem Interesse stehen Ihnen im Internet noch weitere Informationsquellen zur Verfügung oder Sie greifen auf die veröffentlichten Bücher zurück. Diese erhalten Sie übrigens auch größtenteils in unserem Büchershop am Bahnhof Hüinghausen. Natürlich stehen Ihnen hier auch unsere Mitglieder immer für Fragen zur Verfügung.

Übersicht der Schmalspurbahnen im Sauerland:

Des weiteren soll hier auch die Normalspurstrecke Plettenberg-Herscheid (“Der Herscheider”) erwähnt werden auf deren Teilstück unsere Museumsbahn entstand.

Die Bilder auf den Seiten Vorbild, Plettenberger Kleinbahn, Kreis Altenaer Eisenbahn, Hohenlimburger Kleinbahn, Iserlohner Kreisbahn und Der Herscheider stammen, wenn nicht anders angegeben, aus dem Archiv der Märkischen Museums-Eisenbahn e.V. .
Jede Form der weiteren Nutzung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch den jeweiligen Inhaber der Rechte.