Wie bestelle ich meine Nikolausfahrkarten in 2020?

Zur Erklärung unserer Nikolausfahrten
Durch Corona wurde die Anzahl der Sitzplätze in unseren Personenwagen reduziert. Damit der Sicherheitsabstand gewahrt blieb, wurden die Sitzbänke versetzt gesperrt. Übrig blieben 30 Vierer Sitzplatzgruppen, die wir hier „Abteile“ nennen. Damit wir nicht weitere Sitze verlieren und damit finanzielle Einbußen erleiden, verkaufen wir diese „Abteile“ nur komplett. Wir dürfen keine fremde Personen zu Ihnen setzen, Sie aber können Ihre freien Plätze an Familienangehörige, Freunde oder Nachbarn weitergeben.

Bevor Sie also bestellen, überlegen Sie welche Kombinationen Sie brauchen:
1 „Abteil“ für 4 Erwachsene oder 1 „Abteil“ für 3 Erwachsene und 1 Kind oder 1 „Abteil“ für 2 Erwachsene und 2 Kinder usw.
Ein Tipp von uns: Kinder sitzen oft zu Dritt auf einer Bank oder auf dem Schoß der Eltern. Sie können dann die Fahrkarte „Kind ohne Sitzplatzanspruch“ wählen. Damit der Nikolaus auch genug Tüten dabei hat.

Bei weiteren Fragen oder Gruppenanfragen bitte Mail an: nikolaus@sauerlaender-kleinbahn.de
Sie bekommen so schnell wie möglich Rückmeldung, unsere Telefone sind nicht immer besetzt.

Wenn Sie Ihre Fahrkarten bestellt haben, bekommen Sie umgehend eine Rechnung als pdf-Datei an Ihre Adresse. Ist das nicht der Fall, haben Sie einen Fehler in Ihrer Mailadresse. (Passiert leider oft)
Bitte bezahlen Sie umgehend Ihre Rechnung. Sobald die Zahlung eingegangen ist, werden Ihnen die Fahrkarten sofort per Post zugeschickt.
Auf diesen Fahrkarten stehen nicht nur Ihr Fahrtag und die Uhrzeit sondern auch welcher Personenwagen und welches „Abteil“. Unser Bahnpersonal zeigt Ihnen bei Ihrer Ankunft, wo Ihr Wagen steht.
Zugestiegen wird immerim Eingang auf der rechten (Herscheider) Seite, ausgestiegen wird auf der linken (Plettenberger) Seite eines jeden Wagens.
Nach jeder Fahrt werden die Wagen gereinigt und desinfiziert, warten Sie also bitte mit dem Einsteigen, bis unser Zugpersonal Sie dazu auffordert.

Unser Zug fährt durch zum Endbahnhof „Köbbinghauser Hammer“, der Nikolaus wird nicht während der Fahrt durch die Wagen gehen. Er erwartet Sie am Bahnhof „Köbbinghauser Bahnhof“.

Nach der Bescherung gehen Sie wieder in Ihren Wagen auf Ihre Plätze und fahren zurück nach Hüinghausen. Dort steigen Sie bitte auf der richtigen Seite aus. Sie haben dann, die Möglichkeit, sich am Grill mit einer Bratwurst und einem Kaltgetränk von der Reise zu stärken.

Hunde dürfen in unseren Nikolausfahrten nicht mitfahre, auch Kinderwagen bleiben bitte im Bahnhof Hüinghausen.

Wir hoffen auf Ihre Hilfe und Mitarbeit, damit trotz Corona gelungene Nikolausfahrten stattfinden können. Bleiben Sie gesund!